* Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke * (Daphne du Maurier)

Sonntag, 13. Dezember 2009

Schneebällchen

Die hab ich heute gemacht.

Schneebällchen
Man nehme:

1 Beutel Eierplätzchen
(das sind runde Kekse, die heißen tatsächlich Eierplätzchen)
1 Becher Mascarpone,
1 Becher Sahne,
1 Beutel Kokosflocken

Die Eierplätzchen werden werden auf einer Seite mit Mascarpone (ersatzweise Creme fraiche) bestrichen und mit einem zweiten Keks zusammen geklebt, einmal rundum kurz in Sahne getaucht, dann in Kokosflocken gewendet.

Dann legt man die Teilchen in eine Schüssel, die man fest mit einem Deckel verschließt (Tupper) ) und stellt das ganze 24 Stunden oder am besten über Nacht in den Kühlschrank.

In dieser Ruhezeit werden die Plätzchen von dem Mascarpone und der Sahne durchzogen, sie werden weich und schmecken gut gekühlt wunderbar -

Kommentare :

AndreaG hat gesagt…

Hmm das hört sich sehr lecker an!!!
Müsste ich glatt aus den restlichen Kokosraspeln mal ausprobieren!
Grüße aus dem Ländle von
Andrea

Annette/Plui hat gesagt…

Sieht richtig lecker aus.
Ich glaube ich werde mich doch in die Küchen stellen und backen.
LG
Annette

Jessikruemel hat gesagt…

mhhh, schnell gemacht und klingt super lecker!

Wir sagen (warum auch immer) Teeplätzchen dazu.

Rosenfee hat gesagt…

Tolles Rezept und so einfach ... kenne die Plätzchen auch als Eierplätzchen. ;)

Lg, Nora :)